Mehr Flexibilität im Alter

10.12.2023

Per 1. Januar 2024 tritt die AHV-Reform 21 in Kraft. Dies führt zu wichtigen Änderungen, die Frauen und Männer betreffen. Die augenscheinlichste dürfte die Anhebung des Rentenalters der Frauen auf 65 Jahre mit einer Übergangsfrist sein. Neben dieser Änderung wurde auch die Zusatzfinanzierung durch Erhöhung der Mehrwertsteuer angenommen und die Flexibilisierung des Rentenbezugs eingeführt.

Weiterlesen...

Tieferes Konkursrisiko bei Unternehmen mit Revisionsstelle?

05.12.2023

Konkurse verursachen einen beträchtlichen volkswirtschaftlichen Schaden. Eine Studie von Bergmann und Schreiner legt nahe, dass Unternehmen mit einer Revisionsstelle eine höhere finanzielle Solidität aufweisen, als Unternehmen mit einem Opting-out und somit das Konkursrisiko bei Unternehmen mit einer Revisionsstelle tiefer ist als ohne Revisionsstelle.

Weiterlesen...

Tieferes Konkursrisiko bei Unternehmen mit Revisionsstelle?

Massnahmen gegen den Fachkräftemangel

16.11.2023

Der Fachkräftemangel ist seit Jahren ein Thema. Mittlerweile wird aber nicht nur darüber gesprochen, sondern der Mangel ist für jeden spürbar: Auf Handwerkertermine muss länger gewartet werden als auf den Arzttermin, Restaurants schliessen früher und die Kontaktaufnahmen der Headhunter nehmen zu.

Weiterlesen...

Massnahmen gegen den Fachkräftemangel

Unternehmensnachfolge: Eine etwas andere Sicht

20.10.2023

Die Unternehmensnachfolge ist ein Thema, das oft mit geplanten Unternehmensübergaben und diesbezüglichen, strategischen Entscheidungen in Verbindung gebracht wird. Doch was passiert, wenn beim Unternehmer unerwartete Ereignisse eintreten, welche es ihm verunmöglichen, sein Unternehmen weiterzuführen? Zu denken ist insbesondere an den Tod des Unternehmers oder an seine Urteilsunfähigkeit (etwa infolge Krankheit oder Unfalls). Dieser Artikel beleuchtet die Thematik der Unternehmensnachfolge aus dieser unkonventionellen Perspektive und zeigt auf, wie Unternehmer sich und ihr Unternehmen für solche Notfallsituationen wappnen können.

Weiterlesen...

Unternehmensnachfolge: Eine etwas andere Sicht

Härtefallgelder: Rückzahlungsfälle

18.10.2023

In seiner Verordnung über Härtefallmassnahmen für Unternehmen im Zusammenhang mit Covid-19 hat der Bund unter anderem auch Bedingungen und Auflagen festgelegt, die an die Härtefallhilfen geknüpft sind. Unternehmen, welche Härtefallgelder bezogen haben, müssen Verwendungseinschränkungen befolgen, anderseits werden sie aufgefordert, die Härtefallgelder zurückzuzahlen.

Weiterlesen...

Härtefallgelder: Rückzahlungsfälle

Pensionskasse in Unterdeckung: was sind die Folgen?

10.10.2023

In einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld ist nicht auszuschliessen, dass sich auch die Vermögensanlagen von Pensionskassen negativ entwickeln. Das Jahr 2022 hat mit grösseren Turbulenzen an den Finanzmärkten mehrere Pensionskassen vor grosse Herausforderungen gestellt. Innerhalb von einem Jahr hat sich die finanzielle Lage von teilautonomen Pensionskassen stark verändert und mehrere befanden sich per Ende 2022 in Unterdeckung.

Weiterlesen...

Pensionskasse in Unterdeckung: was sind die Folgen?

Reform - Früh- Teilpensionierung

21.09.2023

Am 17. März dieses Jahres hat das Parlament die Reform der beruflichen Vorsorge (BVG Reform) verabschiedet. Diverse Verbände und politische Parteien haben gegen diesen Entscheid erfolgreich das Referendum ergriffen. Somit wird das Volk im Verlaufe des 1. Halbjahres 2024 darüber entscheiden können.

Weiterlesen...

Reform - Früh- Teilpensionierung

Berufliche Vorsorge besser verstehen

12.09.2023

Obwohl die Altersvorsorge gemäss Sorgenbarometer seit Jahren eine der Hauptsorgen ist, bleibt der Wissensstand zum Thema bescheiden. Gleichwohl wird das Schweizer Stimmvolk voraussichtlich im Jahr 2024 über die BVG-Reform abstimmen dürfen. Um die geplanten Massnahmen besser zu verstehen, ist es hilfreich die BVG-Grundlagen zu kennen.

Weiterlesen...

Berufliche Vorsorge besser verstehen

Das Unternehmen in der Krise

13.08.2023

Kaum ein Geschäftsjahr ist wie geplant und ohne Hindernisse zu bewältigen. Konnte das Unternehmen bspw. den Anschluss an den sich verändernden Markt nicht wahrnehmen, wurden im Management Fehlentscheide getroffen oder sind durch Personalabgänge in Schlüsselpositionen unabdingbare Folgen für den Geschäftsverlauf eingetreten? Durch einen Umsatzeinbruch oder das Ansteigen der Betriebsaufwände befindet sich die Gesellschaft schnell im Verlustbereich. Wo kann nun der Hebel angesetzt werden, um kurz- und langfristig die Krise zu bewältigen?

Weiterlesen...

Das Unternehmen in der Krise

Proaktives Handeln kann retten

21.07.2023

Der Faktor Zeit ist, wie bereits in einem früheren Artikel erläutert (vgl. Thomas Bachmann, Das Unternehmen in der Krise vom 19.01.2023), bei der Bewältigung von finanziellen Schwierigkeiten in einem Unternehmen von zentraler Bedeutung. Ein psychologisches Phänomen verhindert jedoch oftmals ein Tätigwerden, was zur Neigung führt, die Probleme herunterzuspielen und/oder unangenehme Diskussionen darüber aufzuschieben.

Weiterlesen...

Proaktives Handeln kann retten

Steuerfolgen eines Forderungsverzichts

16.07.2023

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten kann die Sanierung einer Kapitalgesellschaft angezeigt sein. Ein mögliches Sanierungsinstrument stellt der Forderungsverzicht durch die Anteilsinhaber dar. Eine vorgängige Analyse der steuerlichen Implikationen sollte dabei nicht vernachlässigt werden.

Weiterlesen...

Steuerfolgen eines Forderungsverzichts

Praxisänderung zum steuerlich abzugsfähigen Liegenschaftsunterhalt

18.06.2023

Gesetzlich ist geregelt, dass bei Liegenschaften im Privatvermögen die Unterhaltskosten und die Kosten der Instandstellung von neu erworbenen Liegenschaften vom Einkommen abgezogen werden dürfen. Trotz der klaren gesetzlichen Regelung haben einige Steuerbehörden Unterhaltskosten, die bei Sanierungs-, Renovierungs- und Umbauprojekten angefallen sind, nicht zum Abzug zugelassen. Begründet wurde dies mit der Praxis zum sog. «wirtschaftlichen Neubau».

Weiterlesen...

Praxisänderung zum steuerlich abzugsfähigen Liegenschaftsunterhalt

Pensionierungsplanung - Habe ich wirklich an alles gedacht?

07.06.2023

Unser halbes Leben lang sparen wir für den Ruhestand. Nicht ganz überraschend, geht es bei Entscheidungen rund um die Pensionierung um viel Geld. Die Pensionierung hat Einfluss auf viele Themen, welche noch mehr Fragen aufwerfen. Um sich beim Übergang in den Ruhestand nicht in ein Abenteuer voller Ungewissheit zu stürzen, sollte die Pensionierung frühzeitig und gut vorbereitet werden.

Weiterlesen...

Pensionierungsplanung - Habe ich wirklich an alles gedacht?

Neues Datenschutzgesetz

23.05.2023

Das am 25. September 2020 verabschiedete Datenschutzgesetz soll den Schweizer Datenschutz an die am 25. Mai 2018 in Kraft getretene europäische Datenschutz-Grundverordnung angleichen und versucht zugleich mit den rasanten technologischen Entwicklungen Schritt zu halten. Das neue Datenschutzgesetz tritt per 1. September 2023 in Kraft.

Weiterlesen...

Neues Datenschutzgesetz

Stolpersteine beim unbezahlten Urlaub

14.04.2023

Der unbezahlte Urlaub ist im Schweizer Recht nicht geregelt. Dementsprechend besteht kein Anspruch (mit Ausnahme vom Jugendurlaub bis zum vollendeten 30. Altersjahr) und muss beim Arbeitgeber beantragt werden. Der Antrag ist frühestmöglich einzureichen, damit der Arbeitgeber die Zeit der Abwesenheit planen und somit optimal überbrücken kann. Es empfiehlt sich, die Modalitäten (Daten, Dauer und Konsequenzen) schriftlich in einer Vereinbarung festzuhalten.

Weiterlesen...

Stolpersteine beim unbezahlten Urlaub

Einfluss der AHV-Reform 21 auf das Freizügigkeitsguthaben

23.03.2023

Mit dem Inkrafttreten der AHV-Reform 21 per 1. Januar 2024 wird voraussichtlich auch die Freizügigkeitsverordnung angepasst.

Weiterlesen...

Einfluss der AHV-Reform 21 auf das Freizügigkeitsguthaben

Ich plane die Aufgabe meiner selbständigen Erwerbstätigkeit mit einer privilegierten Besteuerung auf dem Liquidationsgewinn

26.02.2023

Ein Verkauf der «gesamten» Einzelunternehmung ist bestimmt grundsätzlich lukrativer aber nicht immer realisierbar! Beim «Gesamtverkauf» sind Vorarbeiten mit einer Umwandlung der Einzelunternehmung in eine AG oder GmbH zu empfehlen. Dies ermöglicht – nach der Einhaltung einer Sperrfrist von fünf Jahren – die Realisation des Verkaufserlöses als steuerfreien Kapitalgewinn.

Weiterlesen...

Ich plane die Aufgabe meiner selbständigen Erwerbstätigkeit mit einer privilegierten Besteuerung auf dem Liquidationsgewinn

Digitale Kreditorenbelege

07.02.2023

Sind Ihre Arbeitsprozesse für die Buchhaltung zu aufwändig? Mit der Abacus Kreditorenbuchhaltung können Sie innerhalb weniger Klicks die Kreditoren automatisch verbuchen. Der gescannte Originalbeleg wird direkt bei der Buchung hinterlegt. So gewinnen Sie Zeit – und Ihre Buchhaltung wird vereinfacht

Weiterlesen...

Digitale Kreditorenbelege

Finanzverantwortung des Verwaltungsrates im revidierten Aktienrecht

01.02.2023

Das am 1. Januar 2023 in Kraft getretene revidierte Aktienrecht regelt die Finanzverantwortung des Verwaltungsrates strenger als bisher. Im vielzitierten Artikel 725 des Obligationenrechtes (OR) werden die Vorschriften bei den Situationen «Drohende Zahlungsunfähigkeit», «Kapitalverlust» und «Überschuldung» klarer und detaillierter als bisher definiert.

Weiterlesen...

Finanzverantwortung des Verwaltungsrates im revidierten Aktienrecht

Das Unternehmen in der Krise

19.01.2023

In letzter Zeit häufen sich Meldungen, wonach eine Konkurswelle über die Schweiz schwappt. Die Gründe dafür sind mannigfaltig: Corona-Pandemie, gestiegene Energiepreise, Krieg in der Ukraine, Digitalisierung, ungeregelte Nachfolge etc. Nicht unerheblich dürfte ein gewisser Nachholeffekt sein, da zahlreiche Firmen dank Corona-Krediten gewissermassen eine Gnadenfrist erhalten haben, die nun abläuft.

Weiterlesen...

Das Unternehmen in der Krise

Anpassungen im Bereich der Vorsorge

19.01.2023

5. September 2022 wurde die Reform AHV 21 vom Volk angenommen. Ein Reformbedarf besteht jedoch nicht nur im Bereich der AHV (1. Säule). Auch die berufliche Vorsorge (2. Säule) ist unter Druck. Demzufolge hat der Bundesrat im November 2020 die Botschaft zur BVG-Revision verabschiedet.

Weiterlesen...

Anpassungen im Bereich der Vorsorge

Das revidierte Aktienrecht: besteht Handlungsbedarf?

17.01.2023

in Thema ist derzeit bei den KMU in aller Munde: das Inkrafttreten des neuen Aktienrechts per 1. Januar 2023. Die Revision umfasst eine Vielzahl von Erleichterungen, welche für die Gesellschaften, die in Form einer Aktiengesellschaft oder einer GmbH gekleidet sind, von überaus praktischem Nutzen sind und unter den Stichworten Vereinfachung, Flexibilisierung und Digitalisierung zusammengefasst werden können. Für einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen verweisen wir auf die weiteren Beiträge in diesem CORE Newsletter und in den vorherigen Ausgaben.

Weiterlesen...

Das revidierte Aktienrecht: besteht Handlungsbedarf?

Revidiertes Aktienrecht aus der Sicht des Wirtschaftsprüfers

04.01.2023

Am 1. Januar 2023 tritt das neue Aktienrecht in Kraft. Nachfolgend sind einige ausgewählte Themen aus Sicht der Revisionsstelle dargestellt.

Weiterlesen...

Revidiertes Aktienrecht aus der Sicht des Wirtschaftsprüfers

Keine Nachrichtenartikel entsprechen diesen Suchkriterien