31.05.2012
Ratgeber Treuhand

Interne Jahresrechnung – Ein MUSS für jede KMU!

Kennen Sie das effektive Betriebsergebnis?

Steuerlich optimierte externe Jahresrechnungen führen dazu, dass Unternehmen das effektive Ergebnis oft ungenügend kennen. Die Jahresrechnung ist in vielen Fällen durch die Veränderung von stillen Reserven beeinflusst. Die interne Jahresrechnung stellt für den Unternehmer und Verwaltungsrat jedoch das einzig wahre Führungsinstrument dar.

Externe Jahresrechnung mit stillen Reserven

Die externe Jahresrechnung ist oft steuerlich motiviert durch die Unterbewertung von Aktiven (Warendrittel, Delkredere, Sofortabschreibungen, usw.) oder Überbewertung von Passiven (Überhöhte Abgrenzungen, Rückstellungen, usw.). Diese Möglichkeiten zur Bildung von stillen Reserven werden vom Gesetzgeber explizit erlaubt und zwar im Hinblick auf das dauernde Gedeihen des Unternehmens (OR Art. 669 Abs. 3). Handelsrechtlich sind stille Reserven somit zulässig, deren steuerliche Akzeptanz ist jedoch nicht zwangsläufig gegeben.

Stille Reserven bestehen zum Zweck, Gewinn zurückzubehalten, der zum Ausgleich von schlechteren Ergebnissen durch Auflösung von stillen Reserven wieder hervorgebracht werden kann. Die externe Jahresrechnung sagt somit in vielen Fällen wenig über den effektiven Verlauf des Geschäftsjahres aus. Dies führt unter Umständen zu Falschinterpretationen des Geschäftsverlaufs. Daher gilt es diese Basis zu bereinigen.

Vorteile interne Jahresrechnung

Für die richtige Beurteilung des Geschäftserfolges ist die betriebswirtschaftlich korrekte Jahresrechnung entscheidend. Ausgehend von der externen Jahresrechnung wird diese korrigiert um den Bestand stiller Reserven (in der Bilanz) sowie deren Veränderung (in der Erfolgsrechnung). Vorteile der internen Jahresrechnung:

  • Effektive Zahlenbasis für die Interpretation des Geschäftsjahres und somit zentrales Führungsinstrument für GL/ VR
  • Basis für korrekte Berechnung von Kennzahlen (EK-Rendite, BG-Marge, usw.)
  • Hilfe für Finanzierungsgespräche
  • Die Offenlegung der internen Werte schafft Vertrauen und kann das Rating beim Kreditgeber positiv beeinflussen
  • Basis für eine Unternehmensbewertung und Nachfolgeregelung

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung für Fragen rund um die interne Jahresrechnung.

Christian Stritt
Partner
Dipl. Wirtschaftsprüfer