2016

15.12.2016
Begrenzung des Fahrkostenabzugs - FABI

Ab der Steuerperiode 2016 können die Arbeitnehmer aufgrund des angenommenen Bundesbeschlusses über die «Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur» (FABI) bei der direkten Bundessteuer für ihre Fahrkosten (Arbeitsweg) nur noch einen begrenzten Abzug vornehmen.

Weiterlesen...

01.12.2016
Mit Spenden Steuern sparen

Die Adventszeit ist auch die Zeit der Spenden. Die "dunklen" Wochen in der Vorweihnachtszeit lassen Zeit für Gefühle. Die Bereitschaft der Menschen in dieser Zeit zu helfen ist besonders gross.

Weiterlesen...

28.10.2016
Leasing kurz erklärt

Das Leasing stellt eine spezielle Art eines Miet-/Kaufvertrages dar. Grundsätzlich können sowohl private Personen als auch Unternehmungen Leasinggeschäfte tätigen. Im Vergleich zu einem reinen Mietvertrag besteht beim Leasingvertrag die Möglichkeit, den Gegenstand nach Ablauf der Vertragsdauer zu einem bestimmten Restwert zu erwerben.

Weiterlesen...

27.10.2016
Steuerliche Bewertung von Aktien

Die steuerliche Bewertung von Wertpapieren ohne Kurswert wird aufgrund einer Wegleitung der Schweizerischen Steuerkonferenz (Kreisschreiben Nr. 28) vorgenommen. Aufgrund dieser in der Schweiz einheitlich anzuwendenden Bewertungsmethode berechnet die kantonale Steuerverwaltung jährlich den Steuerwert von KMU Gesellschaften. Die Aktionäre haben diese Werte sodann als Vermögen zu deklarieren.

Weiterlesen...

22.09.2016
Berufsorientierte Aus- und Weiterbildung aus steuerlicher Sicht

Die steuerliche Behandlung von Aus- und Weiterbildungskosten hat ab dem Steuerjahr 2016 eine Änderung erfahren. Es wird grundsätzlich nicht mehr zwischen Aus- und Weiterbildungskosten sowie Berufsaufstiegskosten unterschieden.

Weiterlesen...

01.07.2016
Automatischer Informationsaustausch (AIA)

Daten werden international ausgetauscht, um Steuerhinterziehung zu verhindern.

Weiterlesen...

23.06.2016
Mehrwertsteuer Liegenschaften

Die Mehrwertsteuerpflicht ist nicht auf Unternehmen beschränkt, sondern kann insbesondere im Zusammenhang mit Immobilien auch andere Personenkreise betreffen.

Weiterlesen...

19.05.2016
Inhaberaktien

Meldepflichten für Aktionäre und GmbH Inhaber

Weiterlesen...

28.04.2016
Vorsorgeauftrag

Wer wegen Altersschwäche, schwerer Erkrankung oder infolge eines Unfalles nicht mehr selber für sich sorgen kann und urteilsunfähig wird, ist auf die Hilfe Dritter angewiesen. Es ist von Vorteil, wenn man diese Fragen vorsorglich regelt und so sicherstellt, dass der eigene Wille respektiert wird.

Weiterlesen...

19.04.2016
Steuerliche Vorteile bei der flexiblen Gestaltung der Erwerbstätigkeit von älteren Mitarbeitern

Anfangs 2011 wurden die vorsorgerechtlichen Vorschriften in Kraft gesetzt, welche die Arbeitsmarktbeteiligung älterer Mitarbeiter bezweckten. Seither haben sich steuerliche Praxen entwickelt, damit die vorsorgerechtlichen Massnahmen steuerlich keine Nachteile bewirken.

Weiterlesen...

31.03.2016
Fremdwährungen

Ein gutes Jahr ist es her seit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses durch die Schweizerische Nationalbank. Die aus diesem Entscheid resultierenden Kursentwicklungen bedeuteten für Unternehmen, die Fremdwährungspositionen in ihren Büchern führen, schmerzliche Kurskorrekturen. Dieser einschneidende Entscheid zeigte auf dramatische Weise auf, welch wichtiges Thema die korrekte Abbildung von Fremdwährungen in der Buchhaltung darstellt.

Weiterlesen...

08.03.2016
War die "Übung" der Angaben zur Risikobeurteilung im Anhang zur Jahresrechnung umsonst?

Mit der Inkraftsetzung vom Neuen Rechnungslegungsrecht entfällt die Vorgabe für den Verwaltungsrat, der Revisionsstelle im Rahmen zur Prüfung nach der eingeschränkten Revision eine Dokumentation über seine Risikobeurteilung vorzulegen.

Weiterlesen...

25.02.2016
Schwarzarbeit vermeiden: Welche Arbeiten sind meldepflichtig? Wie kann ich diese melden?

Grundvoraussetzung für eine allfällige Pflicht zur Meldung von Arbeit oder zur Einholung einer Arbeitsbewilligung ist das Vorliegen einer Erwerbstätigkeit.

Weiterlesen...

28.01.2016
Steuererklärung 2015

Sie haben Ihre Steuererklärungsformulare für das Jahr 2015 bereits erhalten. Die notwendigen Belege werden nun sukzessive eintreffen und sind zusammenzutragen. Dann kann mit dem Ausfüllen der Steuererklärung begonnen werden. Dies kann, wie bereits in den Vorjahren, entweder in Papierform oder mittels FriTax elektronisch erfolgen.

Weiterlesen...